16/04/2023
Artikel
LeitfÀden

Cannabis-Setzlinge: Die besten Bedingungen und Medien

Cannabis-Setzlinge benötigen besondere Bedingungen fĂŒr ein gesundes Wachstum und eine gesunde Entwicklung, vor allem in den frĂŒhen Stadien ihres Lebenszyklus.

Beste Bedingungen fĂŒr Cannabis-Setzlinge

Cannabis-Setzlinge: Die besten Bedingungen und Medien

Cannabis-Setzlinge sind empfindlich und benötigen besondere Bedingungen fĂŒr eine erfolgreiche Keimung und ein gesundes Wachstum. Zu den idealen Bedingungen fĂŒr Cannabis-Setzlinge gehören Faktoren wie Licht, Temperatur, Feuchtigkeit, Boden und Wasser.

Beleuchtung

Licht ist fĂŒr die Keimung und das Wachstum von Cannabissetzlingen unerlĂ€sslich. WĂ€hrend der Keimphase ist es wichtig, die SĂ€mlinge in einer dunklen, warmen Umgebung zu halten, um die Wurzelentwicklung zu fördern. Sobald die Setzlinge gekeimt sind, benötigen sie 18-24 Stunden pro Tag helles, aber nicht zu intensives Licht. LED-Wachstumslampen sind eine ideale Option, um das richtige Lichtspektrum und die richtige LichtintensitĂ€t bereitzustellen.

Temperatur

Cannabis-Setzlinge bevorzugen eine warme Umgebung mit Temperaturen zwischen 21-26°C (70-80°F) am Tag und 18-21°C (65-70°F) in der Nacht. Eine gleichbleibende Temperatur ist fĂŒr das Wachstum und die Entwicklung der SĂ€mlinge entscheidend, und Schwankungen können zu Stress und verlangsamtem Wachstum fĂŒhren.

Luftfeuchtigkeit

Eine hohe Luftfeuchtigkeit ist entscheidend fĂŒr die erfolgreiche Keimung von Cannabissetzlingen. Die ideale Luftfeuchtigkeit fĂŒr Setzlinge liegt bei etwa 70 %. Dies kann erreicht werden, indem man eine Feuchtigkeitskuppel verwendet oder eine PlastiktĂŒte ĂŒber die SĂ€mlinge legt, bis sie Wurzeln geschlagen haben. Wenn die SĂ€mlinge wachsen, kann die Luftfeuchtigkeit schrittweise auf etwa 60 % gesenkt werden.

Medium

Das fĂŒr Cannabis-Setzlinge verwendete Medium sollte leicht und luftig sein, um eine gute Drainage und Sauerstoffzufuhr zu gewĂ€hrleisten. Eine hochwertige Blumenerde mit Perlit oder Vermiculit ist ideal. Die Setzlinge sollten in kleine GefĂ€ĂŸe gepflanzt werden, um die Bodenfeuchtigkeit leicht ĂŒberwachen zu können und eine ÜberwĂ€sserung zu vermeiden.

Wasser

Wasser ist fĂŒr das Wachstum und die Entwicklung von Cannabissetzlingen von entscheidender Bedeutung, aber eine ÜberwĂ€sserung kann schĂ€dlich sein. Es ist wichtig, den Boden feucht zu halten, aber nicht nass zu machen. Die SĂ€mlinge sollten von unten gegossen werden, um zu verhindern, dass Wasser auf den BlĂ€ttern steht, was zu Pilzbefall fĂŒhren kann.

pH-Werte

Der pH-Wert des Bodens ist fĂŒr Cannabis-Setzlinge wichtig, da er die FĂ€higkeit der Pflanze, NĂ€hrstoffe aufzunehmen, beeinflusst. Der ideale pH-Bereich fĂŒr Cannabis-Setzlinge liegt zwischen 6,0 und 7,0. Ein zu hoher oder zu niedriger pH-Wert kann zu NĂ€hrstoffmangel fĂŒhren, was sich negativ auf das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze auswirken kann.

Luftstrom

Eine gute BelĂŒftung ist wichtig fĂŒr das Wachstum und die Entwicklung von Cannabis-Setzlingen. Eine gute BelĂŒftung hilft, die Ansammlung von ĂŒberschĂŒssiger Feuchtigkeit zu verhindern und das Risiko von Pilzbefall und anderen Krankheiten zu verringern. Eine gute BelĂŒftung trĂ€gt auch dazu bei, die StĂ€ngel der Pflanze zu stĂ€rken, was wichtig ist, um das Gewicht der sich entwickelnden CannabisblĂŒten zu tragen.

Beste NĂ€hrböden fĂŒr Cannabis-Setzlinge

Beste Nährböden für Cannabis-Setzlinge

Das ideale Medium fĂŒr Cannabis-Setzlinge ist ein Medium, das eine angemessene UnterstĂŒtzung, WasserrĂŒckhaltung und NĂ€hrstoffverfĂŒgbarkeit bietet. Hier sind einige der am hĂ€ufigsten verwendeten NĂ€hrböden fĂŒr die Aufzucht von Cannabis-Setzlingen:

  1. Rockwool ist ein beliebtes Medium fĂŒr die Anzucht von Cannabis-Setzlingen. Es wird aus geschmolzenem Gestein hergestellt und zu Fasern gesponnen. Es ist ein ausgezeichnetes Medium fĂŒr Setzlinge, da es ein gutes WasserrĂŒckhaltevermögen und eine gute BelĂŒftung bietet, was ÜberwĂ€sserung und WurzelfĂ€ule verhindert. Rockwool hat außerdem einen neutralen pH-Wert, so dass sich die NĂ€hrstoffaufnahme der Setzlinge leicht kontrollieren lĂ€sst.
  2. Kokosfasern sind ein Nebenprodukt der Kokosnussverarbeitung und eignen sich hervorragend fĂŒr die Anzucht von Cannabissetzlingen. Es ist pH-neutral, speichert gut Wasser und ist luftig, was das Wurzelwachstum fördert. Kokosfasern enthalten auch natĂŒrliche Verbindungen, die das Pflanzenwachstum stimulieren und als NĂ€hrstoffquelle fĂŒr die SĂ€mlinge dienen können.
  3. Jiffy (Torfpellets) sind ein weiteres beliebtes Medium fĂŒr die Anzucht von Cannabissetzlingen. Sie werden aus gepresstem Torfmoos hergestellt und dehnen sich aus, wenn sie nass werden. Sie bieten eine gute WasserrĂŒckhaltung und BelĂŒftung und sind einfach zu verwenden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Torfmoos keine nachhaltige Ressource ist und negative Auswirkungen auf die Umwelt haben kann.
  4. Die erdlose Mischung ist eine Mischung aus Materialien wie Perlit, Vermiculit und Kokosnusskokos und ist ein ausgezeichnetes Medium fĂŒr die Anzucht von Cannabissetzlingen. Sie bietet eine gute WasserrĂŒckhaltung, BelĂŒftung und Drainage und ist leicht zu verarbeiten. Die erdlose Mischung hat außerdem einen neutralen pH-Wert, wodurch sich die NĂ€hrstoffaufnahme der SĂ€mlinge leicht kontrollieren lĂ€sst.
  5. Vermiculit ist ein Mineral, das erhitzt und expandiert wurde, um ein leichtes, absorbierendes Medium zu schaffen. Es wird hĂ€ufig als Startmedium fĂŒr Saatgut verwendet, da es eine gute WasserrĂŒckhaltung und BelĂŒftung gewĂ€hrleistet. Vermiculit hat außerdem einen neutralen pH-Wert und kann als Bodenverbesserer verwendet werden.

Verwandte Artikel :

Dieser Beitrag ist auch verfĂŒgbar in: English Deutsch Français Polski Español ČeĆĄtina

Published by Sakul

16/04/2023

Post a comment

Login
OR
Register
to make a comment